Wolfgang Ambros Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Wolfgang Ambros Forum » Songtexte » Warum? (Austria für Afrika) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Warum? (Austria für Afrika)  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hollaröhdulliöh! Hollaröhdulliöh! ist weiblich
Buddelkönigin

images/avatars/avatar-97.bmp

Dabei seit: 03.11.2004
Beiträge: 2.706
Herkunft: Weißenburg/Bayern/ Deutschland

Bewertung: 
18 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,83

Warum? (Austria für Afrika) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

(W. Ambros)
Sie herrschen wie die Könige
im Land herrscht die Not,
(G. Danzer)
Der Hunger hat Methode
es gibt Waffen stat Brot.
(M. Bill)
Das Land verbrennt, das Elend kennt
wie üblich kein Pardon,
(R. Fendrich)
der große Bruder reibt si'd Händ'
und schickt die Munition

(STS)
Warum?
Fragt sich die ganze Wölt
(H. Dujmic)
und kana wass, kana versteht
(STS - H. Dujmic)
wir schicken Göd -
damit's uns besser geht

(Alle)
YEMERTU SEMECHA
NEWENA NEFSADEN
TENESU NENÄISA
BANDENET TEWAVREN

(P. Cornelius)
Des hasst: Du woast amoi a Königin,
der Stolz von Afrika,
(Wilfried)
heute bist a Bettlerin
hüflos und alan
(A. Heller)
Der Hunger ist ein Instrument
der Hunger stützt die Herr'n
(U. Bäer)
weu der, der nix zum Fress'n hot
der kann si a net wehr'n.

(Opus)
Warum?
Fragt sich die ganze Wölt
(Schmetterlinge)
und kana wass, kana versteht
(Opus - Schmetterlinge)
wir schicken Göd -
damit's uns besser geht

(alle o. a. und DÖF, KGB, Hansi Lang, Minisex, Tom Petting)
YEMERTU SEMECHA
NEWENA NEFSADEN
TENESU NENÄISA
BANDENET TEWAVREN



============================================


Äthiopisches Volkslied in Amharischer Sprache,
Das Lied bedeutet sinngemäß übersetzt:
"Du warst einmal eine Prinzessin, der Brotkorb Afrikas
Heute bist Du eine Bettlerin,
laßt uns noch einmal von vorne beginnen")


Äthiopische Chorstimmen: Elsa Asguedom, Aster Kidane, Solomon Tefera, Jerusalem Negash, Sentayehu Tsehay
Hartmut Pfannmüller: Tontechnik, Percussion
Peter Koller: Tontechnik
Harald Fendrich: Bass
Ewald Pfleger: Sologitarre
Bernhard Locker: Rhytmusgitarre
Ewald Beit: Keyboards
Christian Kolonovits: musikalische Entstehungshilfe
Pauli Schirnhofer: PR-Fotos
Evi Tauchen: Organisation
Schöberl + Weiss: Druckunterlagen
Richard Donhauser: Covergestaltung
Rudi Dolezal: Initiative + Organisation

Aufgenommen in der "Powersound Factory" am 30. + 31. März 1985

__________________
Der Weg zu Dir selber hört nie auf,
hinter Dir geht's abwärts und vor Dir steil bergauf!

19.01.2006 23:14 Hollaröhdulliöh! ist offline E-Mail an Hollaröhdulliöh! senden Beiträge von Hollaröhdulliöh! suchen Nehmen Sie Hollaröhdulliöh! in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber vom Wolfgang Ambros Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Hollaröhdulliöh! am 19.01.2006 um 23:14 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Wolfgang Ambros Forum » Songtexte » Warum? (Austria für Afrika)

Views heute: 82 | Views gestern: 71 | Views gesamt: 22.500.467

Powered by Burning Board 2.1.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH